Erfolgreiches Tenniscamp in Mitterfels

In der ersten Ferienwoche von Mittwoch bis Freitag verwandelte sich die traumhafte Tennisanlage in Mitterfels zu einem Zeltlager mit 18 Kindern und 5 Betreuern.

Die Kinder hatten jeden Tag Trainingseinheiten. Diese begannen mit Alissia Gleixner schon um 7 Uhr in der Früh um die große Hitze zu umgehen. Auch konnten die Kinder sich täglich im Mitterfelser Freibad reichlich abkühlen und mit Eis erfrischen. Ein Nachmittag wurde für eine Schnitzeljagd im Perlbachtal genutzt. Hier hatten die Kinder viel Spaß nach den einzelnen Tipps und vor allem dem Schatz hinterher zu jagen. Abends spielten die Kinder noch in kleineren Gruppen Tennis um die Trainingstipps zu üben. Am letzten Nachmittag wurde noch mit Daniela Weiß ganz eifrig mit Tennisbällen die sich zu kleinen lustigen gesichtern verwandelten, gebastelt, so konnten die Kinder auch ein bisschen Tennis mit nach Hause nehmen. Zwei Küchenfeen, Beate Rampf und Christina Bielmeier, kümmerten sich rührend um die Verpflegung und zauberten ein reichliches Frühstück, jeden Tag ein warmes Mittagessen von Spaghetti bis Schnitzel, für jeden war etwas Leckeres dabei, und ein Abendessen mit viel Gemüse und Obst. Am Freitag wurde das Tenniscamp um 17:00 Uhr mit einem gemeinsamen Grillen mit Eltern, Kindern und Betreuern abgeschlossen. Die durchweg positiven Rückmeldungen der Kinder und Jugendlichen, der Trainer und Eltern zeigen, dass für die nächsten Sommerferien wieder ein Tenniscamp in Mitterfels geplant wird.